berger-des-pyrenees
leer
   
Luca ist ein Berger des Pyrénées - Face Rase
   
  Nachdem wir uns entschieden hatten,
einen Hund in die Familie zu nehmen,
kam die große Frage: Welche Rasse?
  Zwei Jahre haben wir bei Spaziergängen geschaut,
haben mit Hundebesitzern gesprochen, viele Hundebücher gewälzt, darin vor allem Fotos
angeschaut und für uns einige, in
Frage kommende Rassen
eingegrenzt.
   
Nun galt es Wesensmerkmale der einzelnen Rasse kennen zu lernen.Wir bekamen den Hinweis auf die Hundeausstellung in Dortmund. Dort könne man viele Rassen sehen, vor allem aber, mit den Hundebesitzern und Züchtern ins Gespräch kommen.
 
 
Als wir dort erstmalig einen
  Berger des Pyrénées sahen, waren wir"hin
und weg"!
  Optisch und größenmäßig war es genau das,
was wir uns vorgestellt hatten.
  Wir bekamen Informationen von anwesenden,
freundlichen Berger-Besitzern, vor allem aber den Hinweis auf eine Rassebroschüre, die kostenlos zu bekommen war.
   
  Zu Hause konnten wir uns so in aller Ruhe über die Rassemerkmale sachkundig machen. Danach stand für uns die Entscheidung fest: für uns kann es nur ein Berger des Pyrénées sein.
Der eindeutige Wegweiser in Petras Gegend war da übrigens auch sehr hilfreich!
Über die Welpenvermittlung des Club Berger des Pyrénées wurden wir an die Züchterin Petra Reimann vermittelt.
Sie wohnt auch nur im 80km entfernten Melle, was die Sache erleichterte.
   
Ein erster Kontakt wurde
für die Hundeausstellung in



Hannover abgesprochen,
man wollte sich ja zunächst einmal kennen lernen.
  Ebenso wollten wir die Hündin sehen, von der wir eventuell einen Welpen bekommen sollten.
  Es "passte" einfach alles: die Hündin Cathy ist wunderschön und, nachdem ich bei mehreren
Besuchen genügend Kuchen bei
Petra gefuttert hatte, gab es auch
unter den menschlichen
Gesichtspunkten grünes Licht für
die Aufnahme eines Welpen in
unserer Familie.
Im Januar 2005 wurde unser Luca geboren.
 
Recht häufig haben wir Petra und Cathy mit ihren 6 Welpen besucht und schon eine Beziehung zu Luca aufgebaut.
 
  Dadurch wurde der Schritt für Luca in sein
neues Zuhause wesentlich erleichtert.
  Seither ist Luca nun ein festes Mitglied unserer Familie.
  Es ist einfach herrlich!
Auf so mancher Homepage ist näheres über die Hunderasse Berger des Pyrénées zu erfahren.
Ich möchte mich deshalb hier kurz fassen und auf die verweisen, die das viel besser können als ich.
 
Für uns war die Broschüre des Club
Berger des Pyrénées
wichtig, hilfreich und sehr informativ.
Siehe unter -Links-, dort kann sie über
den Club gedownloaded werden.